Up

Auch wenn das Wetter in Deutschland momentan zu wünschen übrig lässt, schmücken sich einige Damen noch mit urlaubsverwöhnter Sommerhaut. Ein gebräunter Teint sieht frisch und gesund aus- und verwandelt damit jeden Look zum Spätsommerstyle. Damit der Teint durch die klimatischen Veränderungen und den alltäglichen Stress nicht erblasst, stelle ich euch die besten Pflegetipps für eine langanhaltende Sommerhaut vor.

Vliesmasken

Sieht gewöhnungsbedürftig aus, ist aber praktisch in der Anwendung- die Vliesmaske.

Der Trend aus Asien findet auch in Deutschland Anklang. Die ,,saubere‘‘ Alternative zu cremigen Gesichtsmasken ist leicht und vor allem angenehm anzuwenden. Das Vlies, auf welchem die pflegende Lotion verteilt ist, ist auf die Gesichtsform abgepasst geschnitten und bietet daher absoluten Tragekomfort. Nach der empfohlenen Einwirkzeit kann das Vlies abgezogen und die restliche Lotion einmassiert werden.

Sanftes Peeling

Tipp: Peelings kann man auch aus gewöhnlichen Zutaten wie Honig, Zucker und Zitronensaft selbst herstellen

Haut besteht aus tausenden von Zellen die sich täglich erneuern und absterben. Die abgestorbenen Zellen sind somit Hautschüppchen, die regelmäßig entfernt werden sollten. Hierfür eignet sich ein leichtes Peeling, welches die Hautschüppchen entfernt, ohne dabei neue Haut zu verletzen. Die cremige Formel von Clinique ist sehr sanft und ermöglicht daher ein verfeinertes Hautbild und strahlenden Teint.

Doch nicht nur die Gesichtshaut sollte regelmäßig gereinigt werden, sondern auch der ganze Körper. Wohlduftende Peelings verwandeln die tägliche Dusche in eine Beauty Oase und hinterlassen ein samtweiches Hautgefühl. Bei sehr empfindlicher Haut und bei Sonnenbrand sollte man aber vorsichtig sein und das Peeling erst einmal testen.

Feuchtigkeitspflege

Bei übermäßigem Sonnenbaden trocknet die Haut extrem aus und die Faltenbildung wird gefördert. Um dem entgegen zu wirken, ist eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme das A und O. Morgens und abends aufgetragen schützt sie die Sommerhaut vor Austrocknen und mindert Faltenbildung. Da viele Feuchtigkeitscremes sehr ölig sind und einen ungewünschten Glanz auf der Haut hinterlassen, gibt es mittlerweile mattierende Alternativen.

Technische Helfer

Auch die Kosmetik Technologie hat sich im letzten Jahrzehnt weiterentwickelt. Sie bietet von Laserbehandlungen über elektronische Gesichtsbürsten bis Mikrodermabrasion alles an. Der aktuelle Trend in der Kosmetik Technologie ist momentan die Mikrodermabrasion. Hierbei werden Ultraschallwellen und Farblichttherapien gleichmäßig auf die Haut projeziert. Die Behandlung beugt Faltenbildung vor, verfeinert das Hautbild und verleiht mehr Spannkraft.

Bronzing Creme

Wenn der Sommerurlaub schon etwas länger her ist und der Teint langsam aber stetig erblasst, kann man mit professionellen Selbstbräuner Cremes nachhelfen. Wichtig ist es dabei, die Haut vorher gründlich zu reinigen und die Creme gleichmäßig aufzutragen. Hilfreich können da bestimmte Handschuhe und Schwämmchen sein.


Anzeigen