Up

Da stellt sich nun bestimmt bei vielen die Frage, was meint die mit Normcore? 🙂

Richtig, deshalb mache ich zunächst eine kleine Ausführung zu Normcore. Der Begriff beschreibt den Unisex Modetrend, der sich aus unauffälliger und durchschnittlicher Kleidung auszeichnet. Er setzt sich aus den Wörtern normal und hardcore (harter Kern) zusammen. Der Begriff an sich wurde vor einiger Zeit von einer New Yorker Marketingagentur entwickelt. Dieser beschreibt einen der aktuell grössten Modetrends.

Beim Norm-core Style handelt es sich um einen Mainstream-Stil. Der normcorer will nicht aus der Masse herausstechen sondern in ihr verschwinden. Dabei handelt es sich um Modeinteressierte die bewusst unauffällige Kleider kaufen. Über gut sichtbare Labels vermitteln diese Kleidungsstücke jedoch Prestige. Der Modetrend kann als Reaktion auf die Übersättigung durch immer kürzere Modetrend-Zyklen gesehen werden, um sich von der Mode als ganzes abzuwenden und dadurch wiederum jedoch einen Trend zusetzen, nämlich den Normcore Trend.

Bei Normcore Kleidern handelt sich um alltägliche Casual Kleidungstücke wie T-shirts, Kurzarmhemden, Hoodies, Jeans- oder Chinohosen, die von Frauen als auch von Männern getragen werden

 

Darf ich nun vorstellen 5 Normcore-Teile von  my theresa und fashionID :

Normcoreoutfitteile

Normcore – Outfit

Das T-shirt ist von Balmain von mytheresa

Die Hose von Philip Lim von mytheresa

Die Multifunktionale Jacke von Wollrich von mytheresa

Die Birkenstocksandale von fashionID

Der Adidas Superstar Sneaker von fashionID

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anzeigen