Up

Warum reden so viele von der Bucket List – was ist das überhaupt?
Wörtlich übersetzt heißt es die Liste von Dingen, die man noch vor Lebensende gemacht habe will

Paradies auf den Bahamas – Exumas

Ja, Lebensende. Viele denken das Leben ist unendlich. Persönlich oder im Alltag macht man dann doch die Erfahrung, dass alles doch nicht so unendlich ist, wie es zu sein scheint. Man erinnert sich nur als Kind, wie unendlich lang einem die Sommerferien vorkamen. Es ist alles viel endlicher, als man denkt.

Spätestens, wenn sich ein Mensch, dem man Nahe steht vom diesseits verabschiedet. F***, nicht schon wieder.

Auf See auf den Bahamas

Daher muss man den Tag wirklich bewusst leben und keine Zeit verschwenden und jeden Tag mit Dankbarkeit und Freude begegnen. Sich mit Menschen umgeben, die einem guttun und nicht unnötig stressen.

Mit wem verbringst Du Deine wertvolle Zeit?

Und sich eben auch Ziele setzen, von Dingen, die man in seinem Leben unbedingt gesehen oder getan haben möchte, um das Leben lebenswert zu machen.

Geniessen!

Ok soviel zu meinen predigenden Worten das Leben in vollen Zügen zu genießen und das Besondere in den Kleinigkeiten des Alltags zu finden. Besser heute als morgen sich von Leuten, die einem nicht guttun zu verabschieden oder einfach aus dem Weg zu gehen. Warum? Ganz einfach: das Leben ist zu kurz!
Neben den vielen Shopping, Travel und Mode Themen, die ihr hier auf www.5candiesaweek.com findet, widme ich meinen heutigen Post, passend zum Thema Bucket List, meiner Bucket List Reise auf die Bahamas. Die Reise wurde für die Dreharbeiten von einem Film in Kooperation mit LG umgesetzt. Und das tolle war: einer meiner Buckets – Freediving mit Haien – konnte danach auf meiner Liste abgehakt werden.

Wundervolle Aussicht auf den Bahamas

Der Celebrity unter den Tauchlehrern, welcher bereits Selma Hayek, Pierce Brosnan, Paul Walker, Jessica Alba, Prinzessin Diana, Prinz Harry, Tom Hanks, Tiger WoodsMatt Damon, Sandra Bullock, Roger Moore und Brooke Shields  etc. unterrichtet hat heißt Mr. Stuart Cove. Seine Schülerliste liest sich, wie das Who´s who in Hollywood.
Umso überglücklich war ich, dass meine Vorbereitung auf meinen ersten Freedive mit Haien von ihm übernommen wurde und ich mich in erfahrene Hände begeben konnte.

Liz Parkinson, Helena Ivancic und Stuart Cove

Der Spot, an dem wir auf den Bahamas gedreht haben lag in der Nähe von Stuarts Cove Station. Natürlich wurde auch der Spot sehr bedacht gewählt, um eine traumhafte und atemberaubende Kulisse für den Dreh zu haben. Der Spot war bereits der Ausgangspunkt für viele Blockbuster Produktionen und sollte euch bekannt aus Filmen wie Casino Royal, Into the blue, Fluch der Karibik 2 und 3 und viele mehr sein.

Mein Freedive mit Haien
Jup richtig gelesen: frei lebende Haie!!Uffff Zum Glück hab ich das Video erst nach der Produktion gesehen. Die Haie können auch anders als friedlich an einem vorbei schwimmen ughhhh.
Aber was macht man nicht alles für das atemberaubende Foto oder in meinem Fall für einen unvergesslichen Film.

Ein unvergesslicher Tag
Der Tag begann, für die ganzen Crew, an Stuarts Cove Station auf den paradiesischen Bahamas.

Stuart´s Cove hier siehst die Location und Du das Boot

Erstmal hieß es ankommen, Wetsuits anziehen und Sauerstoffflaschen richtig einstellen.

Sauertstoff-Flaschen für die Anderen

Der Ein oder Andere bekam auch ein Stahlshirt, für den Fall, dass ein Hai doch einmal zubeissen würde.
Für mich ging es ganz schnell. Nach einer kurzen Einweisungen an der Stuarts Cove Station, musste ich nur noch unterschreiben, dass ich für alles die eigene Verantwortung trage werde und falls irgendetwas passiert, ich selber Schuld sei.

Stuart`s Cove Formular

Sehr beruhigend! ;)
Da das Thema unseres Filmes Freediving war, brauchte ich auch kein weiteres Equipment bis auf meinen Bikini/Badeanzug und ganz wichtig meine Schnorchel Maske.

Bucket List

Hier siehst Du meine Tauchermaske

Nach einer kurzen Fahrt (ca 20 Minuten) auf das offene Meer der Bahamas, hieß es Anker legen. Unser Ankerpunkt war das Wrack, welches man zwar noch nicht sehen konnte, welches aber unter uns lag.
Unbeschreiblich! Erstmal mussten die Haie angelockt werden, da Freediving an einem Wrack auf den Bahamas für unsere Aufnahmen noch nicht aufregend genug gewesen war. Dafür wurde Fischfleisch in einen Behälter gegeben. Der Geruch lockte die Haie an. Im Nu waren wir umzingelt von wild schwimmenden Haiflossen.
Vor dem Abtauchen, bekam ich noch die Anweisung bloß nicht mit meinen Armen zu wedeln, da die Haie sonst annehmen würden, dass ich sie füttere. Dies könnte im schlimmsten Fall dazu führen, dass sie mich beißen. Oh Gott, in dem Moment bekam ich Angst
Aber zum Glück hatte ich Crew-Mitglieder, die mich dabei unterstützt haben.
Hierbei wird deutlich, dass man, wenn man mit den richtigen Leuten unterwegs ist, großartiges entsteht und man über sich hinauswachsen kann.
Unterwasser war ich wirklich beeindruckt von der Vielzahl der Haie und ihrer Schnelligkeit und Wendigkeit.

Ein kleiner Einblick in die Unterwasserwelt vor Ort

Der Anblick von dem alten Schiffswrack und den Haien, von den ich umzingelt war, war unglaublich und atemberaubend. Nachdem ich die erste Nervosität überwunden haben hieß es dann einfach abtauchen und entspannt durch die unendlichen Tiefen des Ozeans gleiten. Wow welch ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit einfach unbeschreiblich.

Wowww, welch ein Anblick!

Mit Sicherheit für mich ein unvergesslicher Moment und ein weiteres Häkchen auf meiner Bucket List.

Mehr darüber erfährst Du im Film, der in Zusammenarbeit mit Lg entstanden ist
Anschauen kannst Du Dir Den Film am Samstag, den 24.6.2017 von 10:00 bis 16:30 Uhr im ALEXA am Alexanderplatz.

Der Film ist in Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma Friends & Fellows aus München entstanden und Thomas Rentschler, der Kameramann, der die unvergesslichen Momente festgehalten hat.

Hier sieht man den Kameramann vor der Linse

Hier einige Trailer der Filme, die am gleichen Spot gedreht worden sind.

Casino Royale

Into the blue

Fluch der Karibik 2 und 3

u.s.w. die Liste ließe sich endlos weiter führen.

Wie sieht Deine Bucket List aus?

Für alle Studenten unter euch gibt es hier die Möglichkeit an einem Gewinnspiel für eine Luxusreise teilzunehmen.


Anzeigen