Up
Welcher Badehosentyp bist du?

Welcher Badehosentyp bist du?

1. Der Leistungssportler:

 

adidas

adidas gesehen bei Sportscheck

Die knappen Höschen mit Maxi-Strech sind besonders bei Turmspringern beliebt. Sie sind gut trainiert aber nicht aufgepumpt. Modelsize Grösse 48/50 ist bei dem Model besonders gängig.

 

2. Der Actionhero:

Speedo

Speedo bei Spotscheck

Dieses Modell ist besonders für die Kategorie, wie in dem Film „Casino Royale“ als Daniel Craig mit Eva Green am Nassauer Strand badet, geeignet. Hierbei, handelt es sich um eine Schwimm Short, die durch die Enge und Beinlänge sehr Oberschenkel und Hintern betonen so dass derjenige der dieses Modell trägt, die schon gut ausfüllen sollte. Und natürlich den passenden Oberkörper dazu, so dass der gesamte Körper im Verhältnis steht.

 

3. Der Durchschnittsmann

Marco Polo

Marco Polo

 

Hier wird zum Bestseller gegriffen der Trunk. Trunks sind so geschnitten, wie ganz normale kurze Hosen. Diese sind nicht zu weit und nicht zu eng. Dadurch kaschieren die schonmal, die ein oder andere Speckfalte.

 

4. Der Surfertyp

Chiemsee

Chiemsee Boardshort

 

Beim Surfertyp wird zur Baggy-pant gegriffen. Da passt am Besten der rein, der wirklich gerne surft, das Board unterm Arm hält, dabei gut trainiert ist und dessen lockige von der Sonne ausgeblichene Mähne in der  Sonne wallt. Natürlich sollte dabei auch die Haifischzahn Lederband Kette zum Vorschein kommen.

 

5. ohne Badehose

Das sind diejenigen die das Gefühl von Freiheit und Glück bei Nackt schwimmen genießen. Dabei auch am ganzen Körper durchgängig und hüllenlos braun werden.

Hier ist auch ein schönes Zitat von Warren Buffett (US Grossinvestor) erwähnenswert: „Erst wenn die Ebbe kommt, sieht man, wer keine Badehosen an hat.“ 🙂 Passt, oder?

 

 


Anzeigen