Up
Sao Paulo

Auf meiner Reise durch São Paulo konnte ich eine Menge entdecken.

São Paulo ist die Hauptstadt des gleichnamigen Staates und dazu die größte Stadt Brasiliens. Die Stadt ist das  wichtigste Wirtschafts-, Finanz- und Kulturzentrum sowie Verkehrsknotenpunkt des Landes. São Paulo ist somit auch der größte industrielle Ballungsraum in Lateinamerika. Im administrativen Stadtgebiet von São Paulo leben rund 12 Millionen Menschen im Umkreis 21 Millionen Einwohner (2015) und ist damit eine der größten Städte der Erde sowie die bevölkerungsreichste Stadt auf der Südhalbkugel. Insgesamt gesehen ist São Paulo – die fünft- oder sechstgrößte Metropolregion auf der ganzen Welt. Einfach gesagt die Stadt ist einfach riesig.

Durch zahlreiche Einwanderer aus aller Welt ist die Stadt multikulturell geprägt mit wesentlichen portugiesischen, italienischen, deutschen, libanesischen und japanischen Einflüssen. Die Einwohner der Stadt São Paulo heißen „paulistanos“.Während mit „paulista“ eigentlich die Einwohner des Bundesstaats gemeint sind, häufig wird der Begriff verallgemeinernd für die Bewohner der Metropole verwendet.

Wen man ankommt erwartet einen Anblick auf ein Meer an Beton mit vielen Hochbauten. So war zumindest mein erster Eindruck der Stadt. Es war nicht mein erster Besuch in der Stadt. Während der letzten Fussballweltmeisterschaft konnte ich live im Stadion  in Sao Paulo mir das Eröffnungsspiel Kroatien gegen Brasilien anschauen.  Wowww welche ein prägendes Erlebniss bei so einem Spektakel live dabei zu sein.

Sao Paulo hat einfach eine Menge zu bieten. Gerade im Event Bereich kommt hier nie Langeweile auf. Diese Woche steht die Amfar Gala auf dem Programm bei der viele Stars anreisen werden.  Mit dabei wird diesmal wohl neben Kate Moss, Lewis Hamilton auch Katie Holmes u.v.m. sein.

Während meines Aufenthalts sind mir besonders die Graffities der Stadt ins Auge gefallen. Davon gibt es eine Menge in der Stadt. Die kreative Szene in Sao Paulo ist unglaublich vielfältig. Bei Internationalen Kreativ Awards belegen die Kreativ Teams  aus Sao Paulo nicht ohne Grund immer einen der vorderen Plätze. Es sind wahrscheinlich die vielen Einflüsse hier in Sao Paulo die zusammen kommen und großartiges entstehen lassen.

In meinem heutigen Post nehme ich Dich mit auf meinen Spaziergang durch die Stadt und zeige dir meine persönlichen Favorites unter den Graffities der Stadt.

Einer meiner Lieblingskünsteler der Graffitie Szene ist der Brasilianer Eduardo Kobra.

Der brasilianische Künstler Eduardo Kobra hat ein riesiges Mural von Oscar Niemeyer in São Paulo gemalt, zu Ehren des verstorbenen brasilianische Architekten Oscar Niemeyer . Das 56 Meter hohe Bild befindet sich auf auf einer  Fassade auf der Avenida Paulista. Mit der Widmung R.I.P. Niemeyer, deine Arbeiten werden nicht in Vergessenheit geraten. Oscar Niemeyer gehörte zu einen der weltweit Bekanntesten Archtikten. Seine Bauten sind unglaublich. Ich konnte mir einige von seinen Bauten in Brasilia und anderen Städten anschauen und ich war jedes Mal beeindruckt. Er hat mit jedem Projekt der Stadt etwas einzigartiges zugleich futuristische und schönes verleiht. Ein Genie der Baukunst. Das Hauptquartier der UNO in New York gehört sogar zu seinen Werken. 

Auch der Fahrrad fahrende Albert Einstein gehört zu Eduardos Werken

Albert Einsteins Graffiti von Eduardo Kobra kann man auf der schönsten Einkaufsstrasse der Stadt Rua Oscar Freire entdecken.

Auch viele andere Graffiti Künstler haben für eine farbenfrohes Stadtbil von Sao Paulo gesorgt.

Frida Kahlo in Szene gesetzt

 

 

 

Sao PAulo

Knutschende Mona Lisa mit Pele

 

Graffity aus  Beco do Batman

Beco do Batman ist eine beliebte Touristen Attraktion in Sao Paulo. Eine kleine Strasse gefüllt mit verschiedenen Graffities der Stadt.

Auch vor der Strasse machen die Künstler keinen Halt ein künstlerische Erlebniss durch die kleine Straße beco do batman zulaufen. Aber vorsicht ist hier geboten man sollte zu später Stunde nicht hier hinkommen weil es doch etwas abgelegen ist. Aber der Besuch lohnt sich am Tag.

 

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Eine offene und moderne Stadt in der Menschen aus allen Regionen der Welt zusammen kommen.

 

Auch indigena Einflüsse lassen sich auf der Welt der Graffities von Sao Paulo entdecken. Wie bei diesem Werk

Eine Menge lässt sich in der Stadt Sao Paulo entdecken.

Die Graffities sorgen für ein farbenfrohes Stadtbild neben der doch von Beton dominierten Stadt.

Ich hoffe Dir hat mein Ausflug in die Graffiti Szene von Sao Paulo gefallen. Warst Du schonmal dort?

 

 

 

 


Anzeigen