Up

Anzeige – Was sind die gefragtesten Vorsätze 2018? Die Liste führt eisern der Vorsatz für 2018 nehme ich mir vor mehr Bewegung und mehr Sport zu treiben. Noch bewusster leben und natürlich viel mehr Zeit mit den Liebsten wie Familie, Freunde etc. verbringen. Viele Berücksichtigen in ihren Vorsätzen auch die Ernährung.  Neben Ausmisten und sparsamer sein schaffen es auch einige andere gefragte Vorsätze in die Top Ten Liste der Vorsätze für 2018.

Floradix® Sport Eisen

Hier sieht man was in der Floradix® Sport Eisen Verpackung steckt

Hast Du auch einige Vorsätze für dich gefasst. Wenn ja, welche? Besonders wichtig sind auch mir, meine persönlichen sportlichen Ziele für 2018 . Sport war für mich schon immer ein fester Bestandteil meines Lebens. Daher möchte ich in diesem Jahr viel mehr und Regelmäßig Sport treiben und fitter werden. Neben Ganzkörper Fitness halte ich  mich regelmässig mit Laufen , Yoga und einigen anderen saisonalen Sportarten fit. Gerade beim laufen möchte ich länger und natürlich schneller laufen.

Wie erreiche ich das? Natürlich durch regelmässiges Training. Zum Training gehört die Ernährung dazu. Seine Trainingsziele erreicht man nur mit der passenden Ernährung. Ich stelle sicher das mein Körper auch im neuem Jahr 2018 mit der richtigen Ernährung alle nötigen Nährstoffe erhält. Als Diplom Sportwissenschaftlerin kann ich hier auf einige Aspekte genauer eingehen. In der Sportmedizin zählt Eisenmangel zu den am häufigsten diagnostizierten Nährstoffmangeln.

Eisen ist der Grundbaustein für die Blutfarbstoffe Hämoglobin und Myoglobin. Hämoglobin ermöglicht den Sauerstoff-Transport im Körper, während Myoglobin den Sauerstofftransfer in den Herz- und Muskelzellen übernimmt und als muskuläre Sauerstoffreserve in den Muskeln dient. Somit spielt das Eisen eine zentrale Rolle im Organismus, da dieser nur mit einer ausreichenden Sauerstoffversorgung arbeiten kann. Gesunde männliche Erwachsene sollten gemäß Referenzwert der Deutschen Gesellschaft für Ernährung jeden Tag 10 mg des Spurenelements zu sich nehmen. Bei Frauen liegt der Referenzwert bei 15 mg, allerdings erhöht sich dieser Wert im Falle einer Schwangerschaft oder in der Zeit des Stillens auf 30 beziehungsweise 20 mg Eisen täglich. (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung)

Eisen nimmt im roten Blutfarbstoff Hämoglobin den Sauerstoff auf, der dadurch zu den Zellen gelangt und dort die Energiegewinnung gewährleistet. Fehlt dem Sportler Eisen, fehlt ihm Energie und er fühlt sich müde, schlapp und ausgelaugt. Gerade bei regelmäßigem Sport kann es schnell zu einer Unterversorgung kommen. Zum Beispiel löst die vorübergehende Überbelastung bei Langstreckenläufern Mikro-Blutungen aus, die zu einem Eisenverlust führen. Auch bei Trainingseinheiten in großen Höhen, wie beispielsweise beim Skifahren, versucht der Körper durch eine erhöhte Produktion von roten Blutkörperchen seinen Sauerstoffbedarf zu decken. Denn die dünne Höhenluft enthält weniger Sauerstoff.

Für eine Eisenunterversorgung kann zum Beispiel die Ernährung verantwortlich sein: Wer zum schnellen Energieaufbau auf kohlenhydratreiche Kost anstelle von Fleisch setzt, nimmt unter Umständen zu wenig Eisen auf. Dies kann auch ein Problem für Turner und Kampfsportler in Leichtgewichtklassen sein, die zugunsten eines geringen Körpergewichts auf eine kalorienarme Ernährung achten.

Floradix® Sport Eisen so sieht die Flasche aus

Was können Zeichen für einen erhöhten Eisenbedarf sein? Mögliche Zeichen sind Erschöpfung, Müdigkeit, Vergesslichkeit, Schlafstörungen und ein allgemeiner Leistungsabfall. Des Weiteren gibt es auch äußerliche Anzeichen, zu denen blasse Haut, rissige Lippen und brüchige Fingernägel gehören können.

Für die richtige Eisenversorgung für meinen  Powerstart 2018 sorge ich mit Floradix® Sport Eisen.

Floradix® Sport Eisen wurde speziell für einen erhöhten Eisenbedarf bei sportlicher Belastung entwickelt. Das vegane Tonikum setzt auf Natürlichkeit: Es kommt ohne Alkohol, Laktose, Gluten und Konservierungsstoffe aus. Auch auf künstliche Süßstoffe und Aromen wird komplett verzichtet. Floradix-typisch sind ausgewählte Kräuterextrakte enthalten.

Ich nehme Floradix® Sport Eisen abends nach dem Sport ein. Eine Kappe (20 ml) täglich versorgt meinen Körper zuverlässig mit Eisen.

Das Tonikum muss gekühlt aufbewahrt werden. Direkt aus dem Kühlschrank schmeckt es am besten. Ich finde dass es für ein Nahrungsergänzungsmittel bekömmlich ist und gerade als Eisenpräparat für den Magen leicht verträglich ist. Durch den Zusatz der Kräuter schmeckt es natürlich und nicht chemisch. Zusätzlich trinke ich dabei oft auch etwas Orangensaft, damit das Eisen noch besser vom Körper aufgenommen werden kann. Das Tonikum nicht zusammen mit Grün-, Schwarztee oder Kaffee einnehmen, da diese Getränke die Eisenresorption beeinträchtigen.

In der 250 ml Flasche finde ich es einfach zu transportieren und es lässt sich mit der Kappe leicht abfüllen.

Immer dabei die Tagesration Floradix® Sport Eisen

Die Empfehlung ist, das Tonikum direkt morgens nach dem Aufstehen eine Kappe nehmen – am besten eine halbe Stunde vor dem Frühstück, damit der Körper das Eisen gut aufnehmen kann. Vitamin C unterstützt dagegen die Eisenaufnahme und ist deswegen extra im Tonikum enthalten.

Nach zwei Wochen kann ich bestätigen, dass ich ich mich persönlich fitter fühle und meinen sportlichen Zielen schon ein kleines Stückchen näher komme. Aber natürlich ist hier die Kontinuität am wichtigsten. Ich denke dass ich das Tonikum in der nächsten Zeit  weiterhin trainingsbegleitend nehmen werde da meine langfristige Energieversorgung sicher gestellt werden soll.

Gewinnspiel Für alle Sportler, die 2018 ihr Ziel mit genug Power verwirklichen wollen, gibt es ein Gewinnspiel auf www.floradix-sport.de! Salus verlost im Januar 25-mal jeweils eine Packung Floradix® Sport Eisen.

 


Anzeigen