Up

Einen besonderen Wert lege ich persönlich immer auf die Schaufenster der Geschäfte, die ich besuche. Daher wähle ich oft mein Schaufenster des Monats. In diesem Monat habe ich es geschafft, schon zu Beginn des Monats meinen perönlichen Favouriten unter den Schaufenster zu wählen.

 

 

Diesmal bin ich in London bei Harrods von dem derzeitigen Schaufenster VETEMENTS x Harrods besonders beeindruckt.

< Die VETEMENTSxHarrods Installation startete kürzlich in den Brompton Road Exhibition Fenstern und bleibt bis Freitag, 2. März 2018 erhalten. Das Label VETEMENTS ist neu im Sortiment vom Harrods gelistet. Zu finden ist die aktuelle VETEMENTS Kollektion im ersten Stock in der Womenswear Boutique/"Superbrands" Sektion  und in der VETEMENTS Menswear Boutique, die diese Woche im Lower Ground Floor starten wird.

„Der Hauptzweck dieser Installation ist es die Menschen bewusster werden zu lassen und die breite Öffentlichkeit an das Problem der Überproduktion zu erinnern ,um eine richtige und ehrliche Konversation zu diesem Thema und seine Auswirkungen auf den Planeten zu führen. Nach der Ölindustrie ist Mode die zweitgrößte Verschmutzungsindustrie der Welt und die Überproduktion ist eines der größten Umweltprobleme von heute. Über 30% der von Modemarken produzierten Waren werden niemals verkauft und landen auf Deponien.“ so Guram Gvasalia, CEO von VETEMENTS.

Alex Wells Greco, Leiter Visual Merchandising bei Harrods meint: „Die Installation ist die erste ihrer Art innerhalb Großbritanniens, und es ist sehr aufregend, unsere Ausstellungsfenster für solch ein innovatives Konzept zu verwenden. Wir hoffen, dass dieses auffällige Display diejenigen, die an unseren Fenstern vorbeigehen, dazu inspirieren wird, ihre Kleidung, die sie nicht mehr tragen zu spenden und dabei einen Beitrag für einen guten Zweck zu leisten.“
Guram: „Das Projekt mit Harrods ist phänomenal aufgrund der Tatsache, dass alle Harrods Mitarbeiter (über 4000) eingeladen wurden, ihre persönliche Kleidung für die Installation zu spenden. Wir wollen jeden ermutigen ihre Kleidung zu der Installation zu bringen und hinzuzufügen. Alle Spenden von Harrods Mitarbeitern sowie von jedem, der mitmachen möchte, geht zu NSPCC, der britischen Kinderhilfsorganisation.“

 

Helen David, Chief Merchant bei Harrods, sagt: „Arbeiten mit einem „Industrie-Disruptor“ wie
Vetements bedeutet, dass Kollaborationen und Ideen, in innovativen Formen umgestzt werden. Der jetzige Start ist erst der Anfang unserer Reise und wir sind sehr stolz, Vetements Partner in dieser bahnbrechenden Initiative zu sein und ich kann es kaum erwarten, sie bei Harrods zu realisieren und zum Leben zu erwecken.“

„In einer sehr schnellen Welt ist die Mode auch schnell. Wir mögen die Idee der Verlangsamung. Wir mögen die Idee der langsamen Mode, weniger zu kaufen, Qualität zu kaufen und langfristig zu kaufen. Nach der Installation bei Harrods, werden wir das Konzept in viele lokale Gemeinden weltweit übertragen, um das Bewusstsein der Menschen zu schärfen. Wir planen 50 verschiedene Installationen, die dieses Jahr weltweit auftauchen werden.“ so Guram

Mit Spannung bleibt hier zu erwarten wo die folgenden 50 Installationen stattfinden werden. Ich finde es beeindruckend bei „VETEMENTS x Harrods“ mit einem Schaufenster eines Kaufhauses die Kunden zu erreichen und gleichzeitig auf ökologische Probleme aufmerksam zu machen.

Als eines der weltweit bekanntesten Einkaufshäuser setzt das britische Kaufhaus Harrods einen Meilenstein in der Problematik. Harrods begann als Großhändler von Lebensmittelgeschäften und Teeladen in Ost-London und öffnete 1834 seine Türen in London. Seitdem hat es sich zum berühmtesten Kaufhaus der Welt entwickelt, bekannt für seine unübertroffene Auswahl an Luxuswaren, sowie exklusive Marken und unzähligen Abteilungen. Das Kaufhaus überzeugt durch seinen beispiellosen Service. Harrods wird mit der Philosophie von „alles ist möglich und bis heute sind unsere Kunden das Herzstück von allem.“ geführt.

 

 
Ein Besuch bei Harrods mit James Corden hier im Video

 

Bilder: Harrods Media


Anzeigen